Moos im Rasen


Ärgernis Nummer eins für jeden Rasenfreund ist Moos im Rasen. Die Ursachen für das Auftreten von Moosstellen im Rasen sind äußerst vielfältig. Wichtig ist es zu wissen, dass Moos den Rasen nicht verdrängt, sondern sich nur dort ausbreitet, wo der Rasen sich zurückzieht. Moos gedeiht dort, wo kein Rasen mehr wachsen kann. Daraus ergibt sich logischerweise, dass zur Bekämpfung von Moos der Untergrund wieder so hergestellt werden muss, dass Gras wächst.

 

Wir zeigen Ihnen, was Sie gegen das Moos machen können.



Moos im Rasen bekämpfen

 

Verikutieren kann helfen, ist aber aufwändig und das Moos wächst nach. Besser ist es, wenn Sie einen speziell gegen Moos gerichteten Rasendünger verwenden. Das kann man neben dem Vertikutieren machen, aber auch isoliert. Die Ergebnisse sind in beiden Fällen gut, in Kombinaton mit Vertikutieren sogar sehr gut. Wichtig ist es, das richtige Mittel einzusetzen. Denn leider hält nicht jeder Dünger, was er verspricht. Wir empfehlen Ihnen folgendes Mittel, mit dem wir ganz besonders gute Ergebnisse erzielen konnten: