Rasen reparieren


Lücken und kahle Stellen im Rasen sind störend. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie diese mit nur wenigen Handgriffen ausbessern können.

Ursache für solche Kahlstellen im Rasen kann häufiges Begehen, aber auch ein Schädlingsbefall sein. Sind Schädlinge verantwortlich, müssen Sie zunächst gegen diese etwas unternehmen.

Die einfachste Methode zur Reparatur des Rasens ist eine Neusaat auf den betroffenen Flächen. Bei kleinen Flächen lockern Sie die betroffene Stelle etwas auf, bestreuen sie mit Rasensamen, klopfen alles gut fest und wässern. Tipp: Decken Sie die Fläche bis zum Auskeimen der Samen mit Stroh ab.


Größere Kahlflächen heben Sie 5 bis 10 cm tief aus und füllen hier eine Mischung aus Sand, Komposterde und Mutterboden auf.

Anschließend fest antreten oder anwalzen. Wenn Sie neu einsäen wollen, muss die Fläche ebenerdig abschließen. Soll ein Rollrasen verlegen werden, muss sie 3 cm tiefer als die Umgebung liegen. In jedem Fall das Wässern nicht vergessen!